24. Karlsruher Verfassungsgespräch

24. Karlsruher Verfassungsgespräch zum Thema "Herausforderung Wohnen"

Am 22. Mai 2024 fand zum 24. Mal das jährliche Karlsruher Verfassungsgespräch in den Räumlichkeiten des Bundesverfassungsgerichts statt. Im Fokus stand dieses Jahr das Thema „Herausforderung Wohnen“.

Jörg Schönenborn, Programmdirektor des WDR, moderierte die Podiumsdiskussion. Auf dem Podium diskutierten:

  • Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz
  • Dr. Herta Däubler-Gmelin, Rechtsanwältin in Berlin/Tübingen
  • Ole Scheeren, Architekt
  • Christiane Varga, Soziologin und Zukunftsforscherin

Die Schirmherrschaft übernahm der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Stephan Harbarth.

Die Veranstaltung aus dem Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts war ab 17 Uhr per Livestream online auf www.phoenix.de zu sehen und ist dort weiterhin abrufbar. Eine Zusammenfassung des Gesprächs wurde am Sonntag, 26. Mai 2024, 13 Uhr, im Fernsehprogramm von phoenix ausgestrahlt.

Die Veranstalter waren:

  • Stadt Karlsruhe
  • Juristische Studiengesellschaft Karlsruhe
  • Karlsruher Forum für Kultur, Recht und Technik e.V.
  • Deutsche Sektion der Internationalen Juristen-Kommission e.V.
  • Förderverein FORUM RECHT e.V.

Die Karlsruher Verfassungsgespräche finden jedes Jahr am 22. Mai, dem Vorabend der Verkündung des Grundgesetzes statt und widmen sich aktuellen verfassungspolitischen Themen. Zu der öffentlichen Podiumsdiskussion werden namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Justiz geladen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link: https://www.karlsruhe.de/verfassungsgespraeche

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.